Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2016 angezeigt.

Fleißig

Bild
auch ich habe an diesem tollen Nähwochenende in Plön teilgenommen. Und ich habe nicht ein Bild gemacht nicht zu fassen. Ein Paar Bilder gibt es hier, hier und hier 
Aber ich war deshalb nicht untätig. Ich hab ein paar Socken gestrickt und die sind nicht in meiner Größe, deshalb sehen die auf den Bildern auch so komisch aus .









Außerdem hab ich die erste Rauten für die nächste Runde im La Passion genäht. Ich hatte dazu in einer "Bauchaktion" Stoff bei Anne Seifert bestellt und der paßt total gut rein. Also hab ich ein wenig herum sortiert und schnell die Kombi gefunden die mir am besten gefallen hat.





Jetzt muss ich mir Streifen schneiden und heften damit ich die anderen auch machen kann. Also genug Arbeit für die kalte Zeit.

Wir nähern uns

Bild
dem ersten Teilende des Urlaubs.

Diese vollkommene Ruhe Nachts hat mich fast um den Schlaf gebracht, es war einfach unfassbar.
Der Tagesplan sah für heute einen Ausflug gen Süden vor, also rein in die Schluffe und losgedüst. Wobei man auf den Straßen in Frankreich nicht düsen darf und es auf den meisten auch tunlichst unterlassen sollte.
Französischer Straßenbau, hab ich gelernt, ist Teer auf die Straße, Splitt drauf gekippt und den Rest machen die Autofahrer. Aber auch sonst hatte das Navi so einige Straßentechnische Überraschungen für uns und das Auto bereit. Da war ein Platten schon fast vorprogrammiert, nur gut das die Schluffe so unplattbar Reifen drauf hat.

Begeben wir uns auf die Reise in die andere Vergangenheit der Geschichte.


Über die Port de Normandie ging es zu erst nach Villerville an den Strand, keine Menschenseele war dort.








Von dort ging es weiter über Trouville-sur-Mer immer an der Küstenstraße entlang bis nach Bénoville zur Pegasus Bridge.



Zwischendurch waren wir noch…

Ferien gehen weiter

Bild
so langsam muß ich mal in die Gänge kommen sonst hab ich ja alle Erlebnisse vergessen. Eines vergesse ich aber bestimmt nicht, zwei mal Muscheln essen bis zum völligen knock-out :-).
Wir hatte ja nicht wirklich einen Plan was wir so alles machen wollten, also haben wir uns einfach mal die Karte geschnappt und mit dem Adler-Such-System einfach auf der Landkarte was ausgewählt. Der Finger landete in Dieppé einen Urlaubsort etwas nördlich von uns. 


Also haben wir uns nach dem süßen Käse Frühstück, das mich die ganze Woche begleiten sollte, ins Auto geschwungen und sind über eine schöne kurvige Straße gen Norden. Den Parkplatz den wir ergattern konnten kostete für 9h sage und schreibe 2,50 € und das nur drei Straßen von der Innenstadt entfernt. 




Zu Fuß ging es dann in die Stadt zur Sain - Jacques, etwas Kultur muß man ja mitnehmen.  Die Kirche selbst ist so sehr schön, aber in keinen guten Zustand. Der Blick an die Decke ist durch ein sehr engmaschiges Netz beeinträchtigt. Danach sin…