Neues Jahr neues Glück

betrachten wir das mal ein wenig nüchtern, würde ich meinen alles was dieses Jahr noch schief gehen kann hatte ich schon. 
Ich bin bestimmt nicht abergläubisch und ich werde es nach diesem Tag nicht sein, aber der 13.01.2017 war dann doch ein wenig naja sagen wir mal Ereignisreich.
Beginnen wir mit Egon, das erste Unwetter des Jahres. An schlafen war in der Nacht nicht zu denken. Alles rauschte und klapperte und man hatte das Gefühl der Wind pfeift durch alle Ritzen. Beim aufstehen war es dann nicht besser, kein Strom und zwar nicht nur in meiner Wohnung sondern im ganzen Straßenzug.
Ein Anruf beim Versorger brachte die Antwort. Also erst einmal warten bis das wieder in Ordnung war. Pünktlich zum Dienst erscheinen war damit unmöglich und beim auffahren auf die Autobahn hatte sich dann irgendwie der ganze Tag erledigt. Da wusste ich noch nicht was noch alles dazu kommt. Also umdrehen Glasschaden melden, Termin machen für den Austausch. Bei genauerer Betrachtung kam dann erst noch das dicke Ei. 
Nicht nur die Scheibe hatte einen Schaden sondern auch die Motorhaube und beide Kotflügel. 
Also hatte Egon ganze Arbeit geleistet.😒

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Jährliches La Passion Treffen

Kasseler Bergpark Wilhelmshöhe

Der Anfang ist gemacht