Dienstag, 25. Juli 2017

Von Punkten zu Blumen




Ich hab das alte Bild mal gegen zwei Tragebilder ersetzt.  

Wenn wir schon mal dabei sind können wir auch gleich weiter machen. Den Stoff hab ich Freiburg gekauft, bei einem Bummel durch die Stadt mit einer Freundin, sind wir an einem Stoffladen vorbei gekommen. Ob zufällig oder gewollt kann ich jetzt gar nicht mehr sagen. Ich hatte damals eine andere Bluse vor Augen fand den Schnitt dann aber super passend. Eine kleine Herausforderung war das Muster. Es ist hinten und vorne gleich und an den Armen ist auch gleich gearbeitet worden. Jetzt fehlt noch der Ausschnitt und der Saum an den Armen bzw. am Bund. Da hab ich noch ein klein wenig Beschäftigung. Außerdem hab ich noch ein Shirt und noch eine Bluse liegen. Zu guter letzte starte ich dann noch in das Hosenprojekt, dazu fehlt mir aber noch der passende Reißer. 


Update 26.07.17

So sieht es dann fertig aus. Den Halsausschnitt mit einem weißen Satinstoff eingefasst, das Bund  und die Arme um genäht. Jetzt hab ich mal das passende Wetter bestellt zum tragen ich hoffe mal der Antrag wird schnell bearbeitet.


Kommentare:

  1. Wow, du machst gleich weiter. Naja, wenn man erst mal in Übung ist ... Ist auch ein hübscher Stoff.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja wenn der ganze Kram auch erst mal steht und alles ausgeschnitten ist. Das nähen selbst ist ja meistens schnell gemacht. Jetzt bleibt noch die Hose und noch ein Tshirt.

      Löschen

Porträtquilts

Am Wochenende hieß es wieder auf nach Gerdau zum nächsten Kurs bei Grit. Nach nur drei Wochen hab ich mich wieder am Freitag über die Autob...