Donnerstag, 1. Februar 2018

Viel Zeit ist vergangen

zu viel Zeit, in der ich nichts hier gezeigt habe.
Ich war aber nicht untätig, nur leider denke ich nicht immer daran Bilder zu machen oder gar sie mal zeitnah auf den Blog zu stellen.
Bereits Anfang Dezember habe ich das im Kurs begonnen Übungsstück zum Handquilten fertig gestellt. Jetzt fehlt nur noch ein Binding und dann kann es eigentlich zur Schau gestellt werden. 


Norwegermuster stricken wollte ich schon immer mal, aber ich habe mich immer gescheut denn mein erster Versuch vor Jahren ist so gnadenlos gescheitert. Die mitgeführten Fäden waren viel zu straff und das Strickbild sah grauenhaft aus. Also hab ich solche Experimente erst einmal nicht weiter fortgeführt.
Nun steht aber dieses Jahr ein Urlaub im besagten Land an und da muss man ja schon Standesgemäß auftreten. Ich vermute es wird auch zur Reisezeit noch keine hochsommerlichen Temperaturen geben und so bin ich mit einer Mütze und warmem Socken super ausgestattet.
Die Mütze ging total super und schnell zu stricken. Ich habe einen "Fadenführer" benutzt, nachdem der Test ohne wieder sehr fest ausgefallen war. Und was soll ich sagen, es war eine Offenbarung. 

hier muss noch mal ein Tragebild her

Und weil es so gut lief hab ich die passenden Socken (und Pullover)  gleich auf die Nadel geführt.





Ich bin gespannt wie schnell die Socken fertig werden.














Diese Sucht ist auch nicht so ohne, vor allem darf ich meinen La Passion dabei nicht aus den Augen verlieren. Auch hier habe ich schon fleißig weiter gearbeitet und dank der Mama ist der  Teilenachschub gesichert. Vom Licht her ist es keinen gute Aufnahme, aber man kann den Fortschritt sehen.

1 Kommentar:

  1. Deine Handquilterei sieht sehr professionell aus. Hut ab! Deine Norwegerstrickerei finde ich wunderbar. Ich muß gleich mal schauen, wie das mit dem Fadenführer funktioniert.
    Wow, schon so weit beim La Passion. Sieht klasse aus.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen

Resümee zu den Stricknadeln

Hier nun abschließend mein Resümee zum Test der Stricknadeln die Agnes mir freundlicher Weise überlassen hat.  Also für “normale“ Socken ...